• Vorstandschaft mit den Preisträgern 2019
    Vorstandschaft mit den Preisträgern 2019

Förderverein

Zusammen mit dem Spatenstich zum Projekt „Dynamisierung der Donauauen zwischen Neuburg und Ingolstadt“ durch Umweltminister Dr. Werner Schnappauf wurde am 21. November 2005 der „Förderverein Auenzentrum Neuburg e.V.“ gegründet.

Neben zahlreichen Privatpersonen und Naturschutzverbänden sind die Städte Ingolstadt und Neuburg a. d. Donau, der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sowie die Gemeinden Bergheim und Weichering Gründungsmitglieder.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Umweltschutzes und der Auenforschung

  • durch die Einrichtung und den Betrieb des Auenzentrums
  • durch die Kooperation mit der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt in der Auenforschung und im ökologischen Hochwasserschutz
  • durch die Einrichtung und den Betrieb eines Aueninstituts
  • durch Information der Öffentlichkeit und der Fachwelt
  • durch die Förderung der Umweltgeschichte
  • durch die Förderung des Dialoges zu Auenökologie und Hochwasserschutz
  • durch Konferenzen, Tagungen und Publikationen.

Ziele des Förderverein Auenzentrum Neuburg e.V.

Ziel des Fördervereins „Auenzentrum Neuburg“ ist es, das Auenzentrum in Neuburg, Schloß Grünau zu betreiben.

„Wir wollen die gesamte Kompetenz rund um das europäische Auenthema, von der Betrachtung der Vergangenheit über die derzeitige Situation bis zur Entwicklung von Zukunftsvisionen und -strategien in der Region bündeln!“ (Zitat des ehemaligen Vorsitzenden Dr. Keßler)

Der Verein verfolgt dabei das Ziel, die regionale Universität Eichstätt-Ingolstadt über das Aueninstitut als Teil des Auenzentrums einzubinden und in Neuburg heimisch zu machen.
Der Förderverein versucht dabei die regionale Wirtschaft, Institutionen und private Förderer von dieser Idee zu begeistern und damit die regionale Identität mit dem Auenzentrum zu stärken.

Wenn Sie dieses europaweit einmalige Projekt unterstützen wollen, werden Sie Mitglied im Förderverein:

Bei der Vereinsgründung am 21.11.2005 mit einem Festakt auf Schloß Grünau wurde von den 36 Gründungsmitgliedern die Vereinssatzung beschlossen und die Vorstandschaft gewählt.

Die Vorstandschaft des Fördervereins Auenzentrum Neuburg besteht aus

  • 1. Vorstand: Peter von der Grün (Landrat)
  • 2. Vorstand: Dr. Rupert Ebner (Umweltreferent der Stadt Ingolstadt)
  • Kassier: Albert Wünsch (ehemaliger Vorstand der V & R Bank Neuburg/Donau)

Mit der Geschäftsführung wurde Herr Dipl. Ing. Siegfried Geißler betraut.

Das Kuratorium des Fördervereins Auenzentrum Neuburg hat beratende und beschließende Funktionen. Derzeit gehören diesem wichtigen Entscheidungsgremium folgende Mitglieder an:

1. Geborene Mitglieder

  • Herr Peter von der Grün, Vorsitzender
  • Dr. Christian Scharpf, Oberbürgermeister (Ingolstadt)
  • Herr Albert Wünsch, Kassier
  • Herzog Franz von Bayern
  • Thomas Kleinert, Kanzler
  • Dr. Bernhard Gmehling, Oberbürgermeister (Neuburg/Donau)
  • Leiter Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt

2. Gewählte Mitglieder

  • Herr Thomas Mack, Bürgermeister (Weichering)
  • Tobias Gensberger, Bürgermeister (Bergheim)
  • Herr Krell, Vertreter der Naturschutzverbände
  • Ltd BD Karl Deindl

Unterstützung durch Spenden & Sponsoren

Die vielfältigen Aufgaben des Auenzentrums im Schloss Grünau sind ohne die Unterstützung von institutionellen und privaten Sponsoren und Förderern nicht zu verwirklichen.

Bereits in den ersten Jahren wurden vom Verein mehr als 550.000 €  in den Aufbau des Auenzentrums in Schloss Grünau investiert, 300.000 € davon mit Hilfe von Sponsoren und Förderern. Damit der gemeinnützige Förderverein den Betrieb und die Entwicklung des Auenzentrums auch weiterhin vorantreiben kann, ist er auch in Zukunft auf Ihre Unterstützung angewiesen. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den weiteren Ausbau des Auenzentrums, aber auch Auenforschung und Umweltbildung.

Spendenkonto:

IBAN: DE70 7216 9756 0000 9999 38
BIC: GENODEF1ND2
Raiffeisen-Volksbank Neuburg