Auenzentrum

Willkommen auf der Homepage des Auenzentrums Neuburg/Ingolstadt!

Schloss Grünau
Schloss Grünau (Foto: Peter Loreth)

Zwischen Neuburg an der Donau und Ingolstadt befindet sich eines der bedeutendsten Auwaldgebiete an der deutschen Donau. Hier findet derzeit eines der größten Auendynamisierungsprojekte Mitteleuropas statt. Um die Bedeutung dieses Naturerbes zu unterstreichen und die Renaturierung der Donau zu unterstützen, wurde vom Landkreis Neuburg-Schrobenhausen die Vision eines Auenzentrums in Schloss Grünau geboren.

Wir wollen hier die gesamte Kompetenz rund um das europäische Auenthema, von der Betrachtung der Vergangenheit über die derzeitige Situation bis zur Entwicklung von Zukunftsvisionen und -strategien in der Region bündeln!“ (Zitat des ehem. Landrats Dr. Richard Keßler)

Das Auenzentrum konnte nur dank der Unterstützung eines Öffnet internen Link im aktuellen FensterFördervereins realisiert werden, durch den die notwendigen Fördermittel und regionale Sponsoren gewonnen wurden. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Öffnet externen Link in neuem FensterHause Wittelsbach und dem Wittelsbacher Ausgleichsfonds konnte Schloss Grünau als Standort ausgebaut werden.

Der Öffnet internen Link im aktuellen FensterAufbau des 2008 eröffneten Auenzentrums besteht aus drei Säulen unter einem Dach, die eng miteinander kooperieren: Aueninstitut, Aueninformationszentrum und Auenforum. Es dient der Forschung, der Information der Öffentlichkeit und dem fachlichen Erfahrungsaustausch zum Thema Aue und Fluss.

Aktuelles aus dem Auenzentrum:

Förderung der Themenwege

Aueninfozentrum

Auenforum

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

 Donau Erleben  Jetzt Neu!!

 Die Donau erleben:

 als App für  Download der App für iOS  und  Download der App für Android

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDonauAPP jetzt auch auf Englisch verfügbar


Öffnungszeiten:

28.03. - 31.10.

Mittwoch bis Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag
10:00 - 18:00 Uhr


Veranstaltungshinweise:

"Heimische Orchideen, bunte Exoten im Auwald"
Wanderung am 27.05.2018, von 14:00-16:00 Uhr
Treffpunkt am Bahnhof Weichering, 86706 Weichering
Mehr erfahren...

Internationaler Donautag 29.06.
RamaDama auf der Donauinsel mit anschließendem Grillfest an der Donau

 


Preisverleihung an Peter Fischer: 


Förderpreis prämiert herausragende Auenforschung 

Neuburg (sg) Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung am 19. Februar hat der Förderverein Auenzentrum Neuburg e.V. die Dissertation von Dr. Peter Fischer "Fluviale Morphodynamik und dynamische Eigenentwicklung" als eine der herausragendsten wissenschaftlichen Arbeiten im Donauwald zwischen Neuburg und Ingolstadt der vergangenen Jahre ausgezeichnet. 
In seiner Laudatio ging der Kanzler der Katholischen Universität, Herr Thomas Kleinert neben der überragenden wissenschaftlichen Tiefe der Forschungsarbeit auch auf den wissenschaftlichen Werdegang des Mitarbeiters ein, der nach seinem Abschluss als Diplomgeograf an der Universität nun bereits seit vielen Jahren als Mitarbeiter am Aueninstitut Neuburg in den Donauauen forscht, arbeitet und lehrt. (Bild: Thomas Kleinert, Dr. Peter Fischer, D. Rupert Ebner)

 

NEU: Auenmagazin

Heft 13/2018

Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄltere Magazine

 


 

Stiftung Naturebene Donau

 

 

 

Bündnis Auen-Nationalpark